Huskies of Arctic Polar Lights

Die Sibirer aus dem Badner Land

Aufbruch in ein neues Zuhause

Das Mindestalter

Die Welpen bleiben bei uns bis zur 12 Woche bei der Mutter und ihren Geschwistern. Diskussionen über das für und Wider der Abgabe zu verschiedenen Zeitpunkten gibt es Massenhaft. Nachdem ich mich mit diesem Thema eine Weile beschäftigt habe, kam ich zu dem Schluss das ich für den Auszug der Welpen im Alter von 12 Wochen bin.


Nicht zu Unbekannten

Damit der Auszug aus dem gewohnten Zuhause und weg von Mama und Geschwistern so einfach wie möglich für den Welpen ist, soll er nicht zu komplett Fremden Personen kommen. Die zukünftigen Besitzer sollen ihren Welpen mindestens zweimal besucht haben und auch dabei schon eine Decke (und wer will auch noch Spielzeug) mitgebracht haben, welche nach ihnen riecht. So kann der Welpe schon einmal den Geruch der neuen Familie kennen lernen. Und wenn er dann auszieht, kommen die Decke (und das Spielzeug) wieder mit ins neue Zuhause und hat dann noch den vertrauten Geruch der Mama und der Geschwister an sich.

Natürlich dürfen die neuen Besitzer auch gerne öfter vorbei schauen, je besser ihr Welpe sie schon kennt, um so leichter fällt die Eingewöhnung.

Für die Welpen spiele ich auch gerne Taxi und bringe sie gewöhnlich ins neue Zuhause. Bei sehr langen Strecken fällt hier eine Fahrtkostenpauschale an.

Am Tag wenn ihr Welpe bei ihnen einzieht, sollte das nötige Zubehör für den Welpen schon vorhanden sein und nicht noch schnell erworben werden müssen (alles schon erlebt!)


Mit Startpaket

Jeder Welpe bekommt ein Startpaket mit. Dieses enthält nicht nur die Papiere, ein paar "Erinnerungsstücke" an die ersten drei Lebensmonate, sondern auch Fleisch und Ziegenmilch (das gewohnte Futter), 5 Liter EM, Parasiten EX und zwei CDs mit gewohnter Musik (Entspannungsmusik) damit neben dem Geruch auch noch eine vertraute Geräuschkulisse den Welpen Sicherheit vermittelt. Ein Buch über das "BARFen" von Welpen erhalten die neuen Besitzer bereits bei der Unterzeichnung des Reservierungsvertrags.